Christina Pohl

Christina Pohl

Ch.P. wurde 1961 in Berlin geboren, studierte dort auch an der Kunsthochschule Berlin–Weißensee Malerei und Grafik. Sie malt und druckt bis heute, nun allerdings in der Uckermark.
„Ein altes Lied der Nenzen“ ist ihr erstes gedrucktes Buch (anderes liegt in der Schublade), welches seine Entstehung dem Fund einiger liegengebliebener Seiten von Ines Baumgartl verdankt, die irgendwie inspirierend wirkten.

mehr

Publikationen im mückenschweinverlag