Irmgard Senf

Irmgard Senf

Mein Name ist Irmgard Senf. Nun wohne ich, nach Erfurt, mit einem Lebensweg von über 30 Jahren, wieder in Sassnitz. Und mein Mann mit mir. Meine Tätigkeit als Garten- und Landschaftsarchitektin, Dipl.-Ing. (FH), hat mich immer neu fasziniert, weil unterschiedliche Gegebenheiten jeweils eine andere Form und Planung erfordern. Dabei ist mir auch die entwurfstreue Umsetzung ins Gelände von besonderer Wichtigkeit. Eine ähnlich schöpferische Tätigkeit, kam bei mir seit 1987 hinzu, das Schreiben von Gedichten. Von 1994, zugleich der Einzugstermin in unser Sassnitzer Haus, bis 2000, nahm ich als Gasthörerin an den Seminarreihen zur Lyrik am Institut für Deutsche Philologie der Universität Greifswald teil. Ich veröffentlichte ab 1990 in den Zeitschriften Temperamente, Wiecker Bote und Pommersches Jahrbuch für Literatur. Seit der Gründung, im Jahr 2009, bin ich Mitglied der Lesebühne tEXTRAbatt in Stralsund.

Publikationen im mückenschweinverlag