Matan Israeli

Matan Israeli

Matan Israeli wurde 1979 in Jerusalem geboren. Nach drei Jahren Militärdienst in der israelischen Armee und weiteren drei Jahren Weltreise, auf der er in vielen verschiedenen Restaurants als Koch arbeitete, kehrte er zurück nach Jerusalem und suchte sich dort ein zu Hause im Grenzbezirk Musrara – wo er bis heute lebt. Nach Abschluss seines Kunststudiums an der Bezalel Academy of Arts gründete er das Muslala Projekt, welches Kunst in öffentliche Räume bringt und damit versucht einen gemeinsamen Nenner der diversen Extreme zu finden, die die Stadt Jerusalem representiert. (Wer nicht an daran glaubt, dass das funktioniert, kann gern besuchen kommen!)
Neben dem Welt verändern, kocht Matan für Freunde, arbeitet in Gemeinschaftsgärten, unterrichtet in einer Schule für jüdisch orthodoxe Mädchen und verreist auf Lang und Kurz.

Publikationen im mückenschweinverlag